Forschungsinteressen:

Musik in der afrikanischen Mission (Kamerun), Solmisations-Notationen, Mündlichkeit und Schriftlichkeit, musikalische Gesten, Glocken (www.berlinerglocken.de)

Wissenschaftliche Tätigkeiten:
seit 10/2016:
wissenschaftlicher Koordinator des DAAD-Graduiertenkollegs «Performing Sustainability» an der Stiftung Universität Hildesheim
seit 04/2016:
wissenschaftlicher Mitarbeiter der musikethnologischen Abteilung der Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover
04/2013-10/2014:
wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet Musiksoziologie/Historische Anthropologie der Musik an der Humboldt-Universität zu Berlin

Ausbildung:               
2008-2011:
Promotion in Musikwissenschaften im Rahmen des Graduiertenkollegs «Schriftbildlichkeit» an der FU Berlin zum Thema: «Handschrift und Körpernotation. Schriftliche und mündliche Überlieferungen von Kirchenmusik in Kamerun»
1994-1999, 2004-2008:
Studium Musikwissenschaften und ev. Theologie an der Ruprechts-Karls Universität Heidelberg und der Humboldt Universität zu Berlin
     
Veröffentlichungen:    

Monographien:
Handschrift und Körpernotation. Schriftliche und mündliche Überlieferungen von Kirchenmusik in Kamerun, Frankfurt am Main: Peter Lang 2014

Herausgebertätigkeiten:
Musikalisches Handwerk. Untersuchungen zu Dirigierstilen bei der Lucerne Festival Academy, hrsg. von Nepomuk Riva, Osnabrück: epOs 2015
Entgrenzte Welt? Musik und Kulturtransfer, herausgegeben von Jin-Ah Kim und Nepomuk Riva, Berlin: Ries und Erler 2014
Klangbotschaften aus der Vergangenheit. Forschungen zu Aufnahmen aus dem Berliner Lautarchiv, herausgegeben von Nepomuk Riva, Aachen: Shaker 2014

Aufsätze:
«Buhm, buhm, buhm! Nicht so leichtsinnig: bah, bih...» Gestik von Dirigent_innen in Orchesterproben, in: Arne Stollberg, Jana Weißenfels, Florian Besthorn (Hg.): DirigentenBilder: Musikalische Gesten - verkörperte Musik. Schwabe: Basel 2015
Popularität durch vorprogrammierte Verständnisprobleme. Das Verhältnis von Stimme, Klang und Text in Herbert Grönemeyers Liedern, in: ad marginem, Universität zu Köln 2015
Battre la mesure, gesticuler, danser. Le r6le du chef de chmur dans la commu- nauté chorale BAPRESCA au Cameroun, in: transposition. musique et sciences sociales, 2015
Dirigieren zu vier Händen. Untersuchungen zum Doppeldirigat in Ives 4. Symphonie, in: Nepomuk Riva (Hg.): Musikalisches Handwerk. Untersuchungen zu Dirigierstilen bei der Lucerne Festival Academy, Osnabrück: epOs 2015, S. 43-58
Du rufst mich noch „einen Sklaven"! Selbstbewusstsein und politischer Pro-­ test in den Kameruner Aufnahmen des Berliner Lautarchivs, in: Nepomuk Riva (Hg.): Klangbotschaften aus der Vergangenheit. Forschungen zu Auf-­ nahmen aus dem Berliner Lautarchiv, Aachen: Shaker, 2014, S. 157-­226
Laudate omnes gentes. Musiksynthese und Transfers der Gesänge aus Taizé, in: Jin-­ah Kim und Nepomuk Riva (Hg.): Entgrenzte Welt? Musik und Kul-­ turtransfer, Berlin: Ries und Erler, 2014, S. 208-­244
Mit den Händen singen. Der Einfluss von Körperlichkeit auf die Notation Kameruner Kirchenlieder, in: Pirchner, Andreas; Polzl-Hofer, Elisabeth u.a. (Hg.), The Body is the Message, Graz 2012 
Getaufte oder verdammte Melodien? – Über den Einsatz afrikanischer Musik in der Mission in Kamerun, in: Interkulturelle Theologie, 4/2011, S.382-399
Informiertes Singen? Überlegungen zur Musik beim Weltgebetstag, in: Musik und Kirche, 6 (2011), S. 400-401
„I am on the Lord’s side and the Lord is on my Side“ - Körpernotationen in Kameruner Kirchenmusik, in: Sprache und Literatur, Juli 2011, S.93-99
“Between “Heathen’s Tumult” and “Graceful Movements”, how the first missionaries perceived music in the Bakossi area, in: Voices from Kumba. Theological Reflections for Cameroon, Africa, and the World, Kumba/Limbe, Presprint, 2010, S.21-41
Notationsformen Kameruner Kirchenlieder, Quellen zum Verständnis afrikanischer Musikwahrnehmung, in: Grüter, Verena und Schubert, Benedict (Hg.): Klangwandel. Über Musik in der Mission, Frankfurt am Main, Lembeck, 2010, S.125-142

Lehrtätigkeiten:

WiSe 2016/17
BA-Seminar «Samba, Capoeira, Candomble. Afro-Brasilianische Musik» (zusammen mit Prof. Vogels)
BA-Seminar «Musikinstrumente aus interkultureller Perspektive» (zusammen mit Prof. Müller-Lindenberg), Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
SoSe 2016
BA-Seminar «Einführung in die Musiken der Welt», Hochschule für Musik und Theater, Rostock
BA-Seminar «Understanding African Music», Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (zusammen mit Prof. Vogels)
WiSe 2015/2016
MA-Seminar «Black Berlin. Repräsentation afrikanischer Musik in Kolonialgeschichte und Gegenwart», Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin
WiSe 2014/15
BA-Seminar «Wissenschaftliches Propädeutikum», Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin
SoSe 2014
MA-Seminar «Der Dirigent als musizierender Körper» Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin
WiSe 2013   
BA-Seminar «Afrikanismus in der europäischen Musikgeschichte? Stereotypen, Projektion, Illusion und Imitation»
MA-Praxisseminar «Interkulturelle Bildung. Ein Deutsch-Kamerunisches Vermittlungs-Seminar» (zusammen mit Tanka Fonta) Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin
SoSe 2013
BA-Seminar «Das Berliner Lautarchiv: Perspektiven einer akustischen Geschichtsschreibung»
MA-Seminar «Mündliche Musikpraktiken in schriftlichen Musikkulturen» Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin
WiSe 2012
BA-Seminar «Afrikanische Musikkonzepte»
Leiter des Q-Forschungsteam «Kommunikation zwischen Dirigent und Orchester», Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin
SoSe 2012
BA-Seminar „Die frühen Musikethnologen. Missionare und Forschungsreisende“, Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt Universität zu Berlin
WiSe 2011
Berufsbezogenes Praxisseminar «TV-Kulturjournalismus»
MA-Seminar «Glockenklänge und Glockenmusiken. Über die Bedeutung eines (fast) vergessenen Musikinstruments», Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt Universität zu Berlin
SoSe 2011       
BA-Seminar «Freiheit und Gerechtigkeit im Internationalen Kirchenlied», Musikwissenschaftliches Seminar der Humboldt-Universität zu Berlin     

2012-1016    
BEAM (Berlin Ethnomusikologie und Anthropologie der Musik) Forschungsgruppe (in Zusammenarbeit mit Dr. Thomas Hilder)
               
Tagungen:

Juli 2012
“Laudate omnes gentes. Muskalische Musiksynthese in den Gesängen aus Taizé“, Symposium "Entgrenzte Welt? Musik und Kulturtransfers in der Gegenwart“, Humboldt Universität zu Berlin
Juli 2012
"Klinge Glöckchen klinge… Glockenklänge in der Oper”, Offenes Glockenforum im Rahmen des 4. Apoldaer Weltglockengeläut, Apolda
Juni 2012
“Gestures as Body Notation. West-Cameroonian VCDs and the Transmitting of Music”, Conference “African Music in the 21st Century – An Iconic Turn?“, African Music Archives, Johannes Gutenberg Universität Mainz
Juli 2011
"Composing , transcribing, or inventing? - Creative ways of solving problems with musical notation in Africa", Conference "Notations in creative processes", Graduiertenkolleg "Schriftbildlichkeit", Freie Universität Berlin
Apr. 2011
"Does a Bantu language affect the building of melodies?" Berlin Bantu Conference (B4ntu), Seminar für Afrikawissenschaften, Humboldt-Universität Berlin     
Juli 2009
"Reconstructing “Bakossi Songs“ -Roots of Traditional Heritage in Notations of Church Music in West-Cameroon" IAML/IMS conference „Music and Sound“, Amsterdam     
                
Tagungsorganisation:
Juli 2012
Symposium “Entgrenzte Welt? Musik und Kulturtransfers in der Gegenwart”, zusammen mit PD Dr. Jin-Ah Kim (Seoul, Berlin), Humboldt-Universität zu Berlin
Juni 2010
Konferenz „Musiknotate und ihre Paratexte“ im Rahmen des Graduiertenkollegs „Schriftbildlichkeit“ an der FU Berlin, zusammen mit Stipendiaten Fabian Czolbe und Ellen Hüningen

Workshopteilnahme:
 Juni 2012
Current Trends in Ethnomusicological Research - Fourth International Doctoral Workshop 
(Prof. Dr. Raimund Vogels, Prof. Dr. Phil Bohlman) Center of World Music, Hildesheim
Sep. 2011    
Ecole d'été: "La description de l'action musicienne" (Prof. Dr. Denis Laborde, 
Prof. Dr. Raimund Vogels), Centre Marc Bloch, Berlin

Feldforschungsreisen:          

2010-1016
Berlin (ökumenische Gebetskreise)
2013    
Kamerun (Südwestliches Waldland, Douala)
2012
Schweiz (Lucerne Festival Academy)
2012    
Kamerun (Südwestliches Waldland)               
2010    
Kamerun (Südwestliches Waldland, nordwestliches Grasland)                    
2010    
Südafrika (Fort Hare, Grahamstown)                    
2008    
Kamerun (Südwestliches Waldland, nordwestliches Grasland)     
2003/04    
Kamerun (Südwestliches Waldland)